+
Franka Potente (r.) ist bald an der Seite von Diane Kruger im US-Fernsehen zu sehen

Neben Diane Kruger

Franka Potente bekommt Rolle in US-Serie

New York - An der Seite von Diane Kruger wird Franka Potente bald in einer US-Krimiserie zu sehen sein. In "The Bridge - America" spielt sie eine "skrupellose Mennonitin".

Die Schauspielerin Franka Potente (39) hat eine Rolle in der US-Serie „The Bridge - America“ an der Seite ihrer deutschen Kollegin Diane Kruger (37) ergattert. Potente, die mittlerweile in den USA lebt, werde in der zweiten Staffel der Krimiserie eine „skrupellose Mennonitin“ spielen, teilte der Bezahlsender Foxam Mittwoch mit.

Die Serie handelt von einer US-amerikanischen Polizistin (Kruger) und ihrem mexikanischen Kollegen (Demián Bichir), die gemeinsam Kriminalfälle an der Grenze der beiden Staaten lösen. Die Serie läuft in den USA beim Kabelsender FX, in Deutschland beim Bezahlsender Fox. Im Sommer soll die zweite Staffel gleichzeitig in den USA und Deutschland starten.

So heißen die Stars wirklich

So heißen die Stars wirklich

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare