+
Bruno Cremer

Kommissar-Maigret-Darsteller ist tot

Paris - Der in seiner Heimat als Darsteller des fiktiven Kommissars Maigret bekannte Schauspieler Bruno Cremer ist tot. Er starb bereits am Samstag im Alter von 80 Jahren in einem Pariser Krankenhaus.

Das berichteten französische Medien am Sonntagabend. Der am 6. Oktober 1929 bei Paris geborene Cremer hatte zunächst als Schauspieler am Theater begonnen, bevor er 1957 seine erste Kinorolle erhielt. Danach spielte er als populärer Charakter-Darsteller in mehreren Dutzend Kino- und TV-Filmen mit.

Den ganz großen Durchbruch schaffte er jedoch ab 1991 im französischen Fernsehen als Darsteller der Romanfigur des Kommissar Maigret, der nachdenklich an seiner Pfeife ziehend komplizierte Kriminalfälle löst. Bis zum Jahre 2005 stellte der Vater von drei Kindern den beliebten Kommissar dar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Kommentare