Französischer Soziologe und Philosoph Jean Baudrillard gestorben

Paris: - Paris - Der französische Soziologe und Philosoph Jean Baudrillard ist am Dienstag in Paris im Alter von 77 Jahren gestorben. Das teilten seine Angehörigen mit. Baudrillard hatte sich als Übersetzer von Bertold Brecht und als Kritiker der Medien- und Konsumgesellschaft einen Namen gemacht.

Für Baudrillard entwerfen die Medien Bilder, die mächtiger als die Wirklichkeit sind. Dies schränke die Freiheit ein und entferne die Symbole von der Wahrheit. Die hyperreale Welt der Verführung manipuliere den Verbraucher.

Kondolenzbuch, prominente Trauerfälle und Traueranzeigen aus der Region auf www.trauer.de

Baudrillard wurde am 20. Juli 1929 in Reims geboren und studierte Germanistik. Nach 1966 lehrte er Soziologie an der Universität Nanterre bei Paris, später dozierte er in der Schweiz. 2004 zeigte das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie eine Ausstellung zu "Jean Baudrillard und die Künste", die die Inspiration des Gelehrten durch den lange in Paris lebenden Künstler Andy Warhol hervorhob. 1995 erhielt Baudrillard den Internationalen Medienkunstpreis. Mehr als zwei Dutzend seiner Werke wurden ins Deutsche übersetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare