Französischer Soziologe und Philosoph Jean Baudrillard gestorben

Paris: - Paris - Der französische Soziologe und Philosoph Jean Baudrillard ist am Dienstag in Paris im Alter von 77 Jahren gestorben. Das teilten seine Angehörigen mit. Baudrillard hatte sich als Übersetzer von Bertold Brecht und als Kritiker der Medien- und Konsumgesellschaft einen Namen gemacht.

Für Baudrillard entwerfen die Medien Bilder, die mächtiger als die Wirklichkeit sind. Dies schränke die Freiheit ein und entferne die Symbole von der Wahrheit. Die hyperreale Welt der Verführung manipuliere den Verbraucher.

Kondolenzbuch, prominente Trauerfälle und Traueranzeigen aus der Region auf www.trauer.de

Baudrillard wurde am 20. Juli 1929 in Reims geboren und studierte Germanistik. Nach 1966 lehrte er Soziologie an der Universität Nanterre bei Paris, später dozierte er in der Schweiz. 2004 zeigte das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie eine Ausstellung zu "Jean Baudrillard und die Künste", die die Inspiration des Gelehrten durch den lange in Paris lebenden Künstler Andy Warhol hervorhob. 1995 erhielt Baudrillard den Internationalen Medienkunstpreis. Mehr als zwei Dutzend seiner Werke wurden ins Deutsche übersetzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare