+
Fred Schepisi verfilmt einen Krimi. Foto: Claudio Peri

Fred Schepisi verfilmt "Damals ist ein fernes Land"

Los Angeles (dpa) - Der australische Regisseur Fred Schepisi (75, "Es bleibt in der Familie", "Roxanne") will den schwarzhumorigen Krimi "Andorra" (dt. Titel: "Damals ist ein fernes Land") auf die Leinwand bringen.

"Variety" zufolge konnte er James Ivory (87, "Eine Affäre in Paris") als ausführenden Produzenten gewinnen. Die Story von US-Autor Peter Cameron dreht sich um einen Amerikaner, der sich in dem Zwergstaat Andorra niederläßt und sich dort mit anderen Ausländern anfreundet. Bald jedoch wird er mit einer Leiche in einem Hafenbecken in Verbindung gebracht. Gedreht werden soll 2016 in Europa.

Hollywood Reporter zu Scooby-Doo

Carol-Trailer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Er mag die "Eventisierung" in seiner Heimatstadt nicht: Volker Lechtenbrinck plädiert für die Hamburger Vielfalt.
Lechtenbrink: Hamburg ist mehr als Elbphilharmonie
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Annas Kurnikowa und Enrique Iglesias haben Fotos von ihren Zwillingen ins Netz gestellt. Details zum Nachwuchs bleiben die beiden aber weiterhin schuldig.
Anna Kurnikowa und Iglesias mit Babybildern
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen
Er möchte Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein. Matt damon macht einen Rückzieher.
Matt Damon entschuldigt sich für #MeToo-Äußerungen

Kommentare