+
Fred Thompson.

Mit 73 Jahren gestorben

"Law & Order"-Star Fred Thompson ist tot

Nashville - Fred Thompson ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Der Ex-Senator wurde durch seine Rolle in der Serie "Law & Order" bekannt.

Der frühere US-Senator und Schauspieler Fred Thompson ist tot. Er sei im Alter von 73 Jahren an den Folgen eines wiederauftretenden Lymphoms gestorben, teilte seine Familie am Sonntag (Ortszeit) in einer Erklärung mit, aus der mehrere US-Medien zitierten. Der 1,98 Meter große Schauspieler war vor allem durch seine TV-Rolle als New Yorker Anwalt Arthur Branch in der Serie „Law & Order“ bekanntgeworden. Außerdem spielte er in Filmen wie „Jagd auf Roter Oktober“ und „Stirb Langsam 2“ mit.

Thompson war neun Jahre lang (1994-2003) US-Senator und kurzzeitig im Rennen um die republikanische Präsidentschaftskandidatur für die Wahl 2008. Einen Namen als Anwalt machte er sich als Mitglied der Senatskommission, die gegen den damaligen Präsidenten Richard Nixon in der Watergate-Affäre ermittelte, die 1974 zu dessen Rücktritt führte.

Der 73-Jährige starb am Sonntag in Nashville (US-Bundesstaat Tennessee). Er sei "friedlich im Kreis seiner Familie entschlafen". Er hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme "Irma" und "Maria" auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um …
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Meryl Streep schildert traumatische Ereignisse aus ihrer Vergangenheit 
Zwei brutale Vorfälle haben „mein Leben als Frau“ mehr als alles andere geprägt. Das enthüllte die Schauspielerin Meryl Streep während einer Award-Show.
Meryl Streep schildert traumatische Ereignisse aus ihrer Vergangenheit 
Quentin Tarantino dreht nächsten Film mit Sony Pictures
Der Regisseur Quentin Tarantino will in seiner Karriere insgesamt zehn Filme drehen. Acht konnte er bereits auf die Leinwand bringen. Für den neunten hat er nun einen …
Quentin Tarantino dreht nächsten Film mit Sony Pictures
Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker
Boris Becker feiert in der nächsten Woche seinen 50. Geburtstag. Derzeit kassiert er eine Menge Häme - und rechnet selbst mit Deutschland ab.
Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker

Kommentare