+
Freddy Quinn wird nicht wieder auftreten

Freddy Quinn kommt nicht mehr wieder

Berlin - Sänger Freddy Quinn dankt seinen Fans - will aber nie wieder auftreten. Auch seinen Wohnort hält er geheim. Dafür hat er gute Gründe.

“Ich komme nie wieder auf die Bühne zurück! Ich danke meinen Fans für ihre Loyalität und dafür, dass sie mich gut fanden. Aber jeder hat mal das Recht, Schluss zu machen“, sagte Quinn der “Bild“-Zeitung (Dienstagausgabe).

Er lebe inzwischen als Privatmann und wolle nicht, dass irgendjemand wisse, wo er wohne. Seine Heimatstadt Hamburg habe er 2008 verlassen. “Weil ich nicht so enden möchte wie manche Kollegen von mir aus der Branche - als tragisches Fotomotiv, mit dem die Leute Mitleid haben“, fügte er hinzu. Quinn (“Junge, komm bald wieder“) ist am Dienstag 80 Jahre alt geworden.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Im Sauerland ist Amerika noch so, wie viele Deutsche es sich wünschen. Dank Winnetou triumphiert jedes Mal das Edle und Gute. Deshalb hält man sich hier auch streng an …
"Winnetou I": Das bessere Amerika liegt im Sauerland
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Die Tochter eines Hollywood-Stars sammelt während eines Griechenland-Urlaubs Müll am Strand und belegt ihre abenteuerliche Unternehmung mit Foto-Posts. Die Follower …
Willow Smith sammelt Müll auf griechischer Insel ein
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz

Kommentare