+
Frederick Lau und seine Frau Annika freuen sich über den kleinen Baz Barne. Foto: Jörg Carstensen

Vaterglück auf Premiere

Frederick Lau: Das Baby ist da!

Berlin - Schauspieler Frederick Lau und Ehefrau Annika sind am Dienstag zum zweiten Mal Eltern geworden. Auf der Filmpremiere seines neuen Filmes ist dem stolzen Papa die Freude in das Gesicht geschrieben.

Es ist ein Junge! Der Schauspieler Frederick Lau (26, "Victoria") ist zum zweiten Mal Vater geworden. Seine Frau Annika habe ihren Sohn Baz Barne am Dienstagmorgen zur Welt gebracht, sagte er "Bild.de" am Dienstag. "Wir sind überglücklich und alle sind wohlauf", so Lau.

Am Abend erschien der Schauspieler zur Premiere seines neuen Films "Wie Männer über Frauen reden" im Berliner Zoo Palast. "Ich habe den ganzen Tag über alle Termine abgesagt", sagte Lau. "Aber hier musste ich einfach herkommen. Ich lasse ja meine Freunde nicht hängen." Das Ehepaar Lau hat bereits eine 2014 geborene Tochter namens Liselotta.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Cindy aus Marzahn hat sich nicht nur beruflich verändert. Jetzt postete sie ein Foto von sich bei Facebook, das die Fans ausflippen lässt.
Hübsch und nicht wiederzuerkennen: Cindy aus Marzahn postet bemerkenswertes Foto
Angelina Jolie: Lähmungserscheinungen nach Trennung
Ihre überraschende Trennung hatte weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt: Angelina Jolie und Brad Pitt gehen seit neun Monaten getrennte Wege - die Schauspielerin hat sich …
Angelina Jolie: Lähmungserscheinungen nach Trennung
"Öko-Test" findet Nitrosamine in Nagellacken
Schön, aber schadstoffbelastet: "Öko-Test" hat mehrere Nagellacke untersucht. Dabei haben die Tester unter anderem krebserregende Nitrosamine gefunden.
"Öko-Test" findet Nitrosamine in Nagellacken
An Victorias Geburtstag: Darum kamen Prinz Daniel die Tränen
Erst vor kurzem feierte Victoria von Schweden ihren 40. Geburtstag. Das schönste Geschenk kam von ihrem Ehemann Daniel.
An Victorias Geburtstag: Darum kamen Prinz Daniel die Tränen

Kommentare