Frederik und Mary angeblich zur Hochzeitsreise in Tansania

- Kopenhagen - Der dänische Kronprinz Frederik (35) und Prinzessin Mary (32) sind zur Hochzeitsreise angeblich nach Tansania in Ostafrika geflogen. Wie die Kopenhagener Zeitung "Ekstra Bladet" meldete, verließ das Paar schon am frühen Samstagmorgen Dänemark.

<P>Die beiden sollen nun vier Wochen streng von der Öffentlichkeit abgeschirmt die Flitterwochen in der Nähe von Afrikas höchstem Berg, dem 5895 Meter hohen Kilimandscharo, genießen. Der Hof wollte den Bericht nicht kommentieren. </P><P>Am Vortag hatten andere dänische Medien behauptet, der Thronfolger und die aus Australien stammende Prinzessin seien Richtung Brasilien geflogen. "Ekstra Bladet" wartete dann im Medien-Wettbewerb um den ersten Platz bei der Enthüllung der Reisepläne mit äußerst detaillierten Angaben zum angeblichen Honeymoon in Afrika auf.</P><P>Demnach hatte das Paar den Hochzeitsball in Schloss Fredensborg um 2.40 Uhr in einem alten Rolls Royce verlassen und war dann in einem kleinen Privatjet vom nahe gelegenen Flugplatz Grønholt nördlich von Kopenhagen abgeflogen. Dies sei aber nur ein Ablenkungsmanöver für die Reporter gewesen. </P><P>Knapp eine Stunde später sei es vom größten dänischen Flughafen Kastrup mit einem ebenfalls privaten, aber deutlich größeren Düsenjet weitergegangen. Ziel sei nach einer Zwischenlandung im griechischen Thessaloniki die Hauptstadt Tansanias, Daressalam, gewesen. Beide Flugzeuge habe das Paar gratis von dänischen Privatunternehmen zur Verfügung gestellt bekommen.</P><P>Hofsprecher Ove Ullerup erklärte lediglich, Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary erwarte nach ihren Flitterwochen ein "sehr hartes Arbeitsprogramm". Deshalb und angesichts der Anstrengungen der zahlreichen offiziellen Hochzeitsverpflichtungen habe das Paar jetzt Anspruch auf Ruhe und Zeit ganz für sich.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sprecherin: Jerry Lewis mit 91 Jahren gestorben
Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Entertainer Jerry Lewis ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren in Las Vegas, wie eine Sprecherin auf CNN sagte.
Sprecherin: Jerry Lewis mit 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare