+
Fredl Fesl wird bei Andy Borg im "Musikantenstadl" als Ehrengast auftreten.

Fredl Fesl als Stargast beim „Musikantenstadl“

Wien - Vor 25 Jahren hatte Fredl Fesl seinen ersten Auftritt als Stargast beim „Musikantenstadl“, zum Jubiläum reist der 64-Jährige noch einmal an den Ort des Geschehens.

Der bayerische Liedermacher ist Ehrengast bei Andy Borg am Samstagabend in der Wiener Neustadt. Der Liedermacher, der an Parkinson erkrankt ist, werde nicht singen, erklärte der Redakteur der Sendung der Nachrichtenagentur dpa. Eine Einspielung soll Fesls ersten Auftritt mit dem legendären „Königsjodler“ noch einmal erleben lassen.

Fesl, der in Grafenau im bayerischen Wald geboren wurde und später mit der Familie nach München umzog, schuf sich ab den späten 1970er Jahren von der dortigen Kleinkunstzene aus eine treue Fangemeinde. Lacher erntete vor allem mit ausgiebigen, ironischen und hintersinnigen Moderationen zu seinen Songs. Fredl Fesl erhielt unter anderem den Sigi-Sommer-Taler der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla und 2010 den Großen Karl-Valentin-Preis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare