+
Dieser Band-Truck fuhr vor den Messehallen vor.

Nach Ausschluss

Frei.Wild-Fans: Demo vor der Echo-Verleihung

Berlin - Vor Beginn der Echo-Verleihung am Donnerstagabend haben sich Fans der ausgeschlossenen Band Frei.Wild vor den Berliner Messehallen versammelt.

Die Anhänger der Südtiroler Gruppe, die zunächst für einen Echo nominiert worden war, wollten nach Angaben von Teilnehmern gegen eine an dem Ort geplante NPD-Demonstration protestieren. Ein Frei.Wild-Lastwagen mit der Aufschrift „Leckt uns am Arsch“ war vor den Messehallen geparkt. Die Polizei war am Ort. Frei .Wild war nach dem Protest von zwei anderen Mitbewerbern vom Echo ausgeschlossen worden. Die Musiker von Kraftklub und MIA. hatten Frei.Wild Nähe zu rechtem Gedankengut vorgeworfen und mit einem Boykott der Gala gedroht.

Die Band Frei.Wild hatte immer wieder die Vorwürfe zurückgewiesen und betont, dass sie sich gegen Rechts einsetze. Die Deutsche Phono-Akademie begründete den Rausschmiss damit, dass die Debatte um Frei.Wild den Ruf des Echo beschädigen könnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare