+
„Girls Night Out“ mit Fanny (Julie Ferrier, l-r), Rose (Vanessa Paradis) und Adeline (Alice Belaidi). Im Film treffen elf Frauen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alle sind sie auf der Suche nach dem Glück und der Liebe. Foto: Luc Roux/Alpenrepublik

"French Women": Komödie mit Adjani und Casta

Berlin (dpa) - Elf Frauen auf der Suche nach dem Glück - und dem richtigen Mann. In "French-Women - Was Frauen wirklich wollen" hat die französische Regisseurin und Schauspielerin Audrey Dana eine Komödie entworfen, in der sich die Wege von Frauen kreuzen, die unterschiedlicher nicht sein können.

Rose ist Managerin in einer millionenschweren Firma, Agathe Jung-Anwältin und Fanny eine nymphomanische Busfahrerin. Nur eines haben sie gemeinsam: Die Suche nach Liebe, denn so richtig glücklich sind sie alle nicht.

Jo hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann, Ysis wird von ihrem Mann betrogen und Lili kämpft mit den Wechseljahren. Für ihren Erstlingsfilm konnte Dana, die in der Komödie auch mitspielt, eine Riege bekannter französischer Schauspielerinnen gewinnen, darunter Vanessa Paradis, Isabelle Adjani, Laetitia Casta und Julie Ferrier.

French Women – Was Frauen wirklich wollen, Frankreich 2014, 116 Min., FSK ab 12, von Audrey Dana, mit Isabelle Adjani, Vanessa Paradis, Laetitia Casta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare