+
Paul Walker kam bei einem Autounfall ums Leben.

Erster Todestag

Freunde und Familie erinnern an Paul Walker

Los Angeles - Freunde und Familienmitglieder haben zu Paul Walkers erstem Todestag an den tödlich verunglückten US-Schauspieler erinnert.

„Ein Jahr ist es her... Ein Jahr voller Trauer... Und sein Fehlen macht mich noch immer sprachlos“, schrieb Kollege Vin Diesel (47) am Sonntag (Ortszeit) bei Facebook. Beide hatten gemeinsam mit den „The Fast and the Furious“-Filmen große Erfolge gefeiert. Walkers Vater, Paul Walker III, sagte dem Promiportal „E-News“: „Ich spüre seine Gegenwart jeden Tag.“ „Ich vermisse es so sehr, mit ihm zu sprechen.“ Walker war am 30. November 2013 im Alter von 40 Jahren im US-Bundesstaat Kalifornien tödlich verunglückt. Er hatte als Beifahrer im Auto gesessen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit zwischen „Sex and The City“-Stars eskaliert
„Heuchlerin“, „Du bist nicht meine Freundin“ - diese Worte sind im Streit zwischen den "Sex and the City"-Darstellerinnen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker gefallen. …
Streit zwischen „Sex and The City“-Stars eskaliert
Javier Bardem wirbt für Antarktis-Schutz
Mit dem Schlauchboot reisen Schauspieler selten in Berlin an. Aber der spanische Oscar-Preisträger Xavier Bardem will gar nicht zur Berlinale. Er setzt seinen …
Javier Bardem wirbt für Antarktis-Schutz
Trauerfeier für dänischen Prinz Henrik in Kopenhagen
Eine Woche nach seinem Tod wird der dänische Prinz Henrik in kleinem Kreis in Kopenhagen beigesetzt. Ein offizielles Staatsbegräbnis hatte er nicht gewollt.
Trauerfeier für dänischen Prinz Henrik in Kopenhagen
Helene-Fischer-Ausfall: Veranstalter meldet sich zu Wort
Helene Fischer (33) scheint wieder gesund zu sein. Das zeigt eine neue, offizielle Mitteilung auf Facebook.
Helene-Fischer-Ausfall: Veranstalter meldet sich zu Wort

Kommentare