Freundschaftsbänder auf dem Kopf im Trend

Berlin (dpa) - Farbe im Haar mal anders: Unter #Hairtapestry zeigen sich Frauen derzeit in sozialen Netzwerken mit Mini-Teppichen im Haar. Dass sich das Schlagwort aus den englischen Wörtern "hair" (Haare) und "tapestry" (Wandteppich) zusammensetzt, ist kein Zufall: Dabei werden bunte Fäden wie die von Freundschaftsbändern in die Mähne eingewoben - und das Ergebnis sieht aus wie ein kleiner Teppich.

Andere machen aus den Fäden eine dicke bunte Stoffsträhne. Das Online-Magazin "Très Click" sieht darin "die Weiterentwicklung der guten alten Urlaubs-Knüpfsträhne (Griechenland 1995, du erinnerst dich)". Eine Freundin ist für die Freundschaftsbänder im Haar allerdings nicht zwingend vonnöten - ein klassischer Webrahmen tut es Fotos zufolge offensichtlich auch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sophia Thiel ziert Cover der „Women's Health“ - doch ihre Fans sind gar nicht begeistert
Das Fitness-Model Sophia Thiel wollte einen besonderen Augenblick mit ihren Fans teilen: Sie ist auf dem Cover einer Fitness-Zeitung zu sehen. Doch den Fans gefällt …
Sophia Thiel ziert Cover der „Women's Health“ - doch ihre Fans sind gar nicht begeistert
So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Männerwelt aufgepasst: Sängerin Sarah Lombardi wünscht sich einen Partner an ihrer Seite. Jetzt verrät sie, welche Erwartungen sie von ihrem zukünftigen Partner hat.
So soll Sarahs Traummann sein: Beim Aussehen von Mr X überrascht sie
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Der Tod ihres Mannes Prinz Henrik hat die dänische Königin und ihre Familie tief bewegt. Umso mehr habe sie sich über die große Anteilnahme der dänischen Gesellschaft …
Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen
Mit dicken Winterboots ins Büro zu gehen - das kann nicht nur zu warm, sondern auch unpassend sein. Eine ideale Alternative sind Stretch-Stiefeletten. Sie verstecken …
Stretch-Stiefeletten zu langen Stoffhosen tragen

Kommentare