Friedman kehrt als Buch-Herausgeber in die Öffentlichkeit zurück

- Frankfurt/Main - Genau drei Monate nach seinem Rückzug wegen einer Drogenaffäre kehrt Michel Friedman in die Öffentlichkeit zurück. Der frühere TV-Moderator und ehemalige Vizepräsident des Zentralrats der Juden wird Herausgeber für politische Bücher beim Berliner Aufbau-Verlag. "Ich habe vor einigen Wochen von einer zweiten Chance gesprochen. Ich empfinde dies als solche", sagte Friedman am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit Juli. Er freue sich, "durch Arbeit und kreative Leistung zu überzeugen".

<P><BR>Der 47 Jahre alte Rechtsanwalt hatte am 8. Juli den Kokainkonsum eingestanden und den Rücktritt von allen öffentlichen Ämtern und Funktionen erklärt. Er akzeptierte zugleich einen Strafbefehl der Berliner Staatsanwaltschaft in einer Gesamthöhe von 17 400 Euro. </P><P><BR>Beim Aufbau-Verlag wird Friedman zwei Mal im Jahr auch persönlich ein politisches Interview-Buch machen. Anders als bei seiner ARDTalkshow werde das Buch in die "Tiefe" gehen. Der erste Band soll im kommenden Oktober erscheinen. Friedman schloss mittelfristig auch eine Rückkehr zum Fernsehen nicht aus.</P><P><BR>Aufbau-Verlagschef Bernd F. Lunkewitz bezeichnete Friedman als "einen der interessantesten intellektuellen Köpfe" in Deutschland. Für den Verlag sei seine Mitarbeit ein Glücksfall.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare