Friedrich Karl Flick ist tot

- Wien - Der Milliardär und frühere Industrielle Friedrich Karl Flick ist tot. Er starb im Alter vom 79 Jahren in Österreich. Das teilte sein Vermögensverwalter Jörg-Andreas Lohr am Freitag in Wien mit.

Flick starb den Angaben zufolge am Donnerstagabend im Kreise seiner Familie in seinem Haus am Wörthersee. In Flicks Besitz hatte sich eine der größten deutschen Industriegruppen befunden. Er trennte sich davon Mitte der 80er Jahre.

Flick starb nach Angaben seines Sprechers an einer "schweren Krankheit". Der gebürtige Berliner war bereits 1958 Österreicher geworden und galt in der Alpenrepublik mit seinem geschätzten Vermögen von etwa sechs Milliarden Euro auch als "der reichste Österreicher". Zudem war er Besitzer des größten privaten Forstbetriebs des Landes. Sein Hauptwohnsitz war in den letzten Jahren die fast schon zur Familien-Festung ausgebaute Luxus-Villa am Ufer des Wörthersees.

Flick war Mitte September in das Münchner Klinikum Großhadern eingeliefert worden. Dass es um die Gesundheit des 79-Jährigen allerdings so schlimm stand, wurde von seinem Vermögensverwalter auf Anfrage ausdrücklich dementiert.

Kondolenzbuch, prominente Trauerfälle und Traueranzeigen aus der Region auf www.trauer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare