+
Schauspieler Uwe Friedrichsen (77) ist als junger Mann einmal im Sturm in schwere Seenot geraten

Uwe Friedrichsen: So ist er dem Tod entronnen

Bremen - Schauspieler Uwe Friedrichsen (77) ist als junger Mann einmal im Sturm in schwere Seenot geraten. Damals war er bereit, zu sterben. Wie er sich darauf vorbereitete und wer ihn doch noch rettete:

“Wir waren auf der Ostsee. Ich bin kein guter Segler und als es prekär wurde, habe ich mir einen Tampen genommen, mich angebunden und gedacht, entweder das war es nun oder wir kommen irgendwie durch“, sagte Friedrichsen der Nachrichtenagentur dpa. Helfer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) konnten das Boot damals abschleppen und in Sicherheit bringen. Friedrichsen wurde unter anderem als Zollamtsrat Hans Zaluskowki in der Serie “Schwarz-Rot-Gold“ populär. Er setzt sich als ehrenamtlicher Botschafter für die DGzRS ein, die heute in Bremen ihre Jahresbilanz präsentiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare