+
James Michael Tyler

Darsteller James Michael Tyler gesteht

"Friends"-Kellner: Habe Kaffee nie selbst gemacht

New York - Schauspieler James Michael Tyler - der Café-Kellner Gunther aus der US-Erfolgsserie "Friends" - hat während der gesamten zehn Staffeln nie selbst einen Kaffee gekocht.

"Das hat immer das Catering-Personal am Set gemacht", sagte Tyler der Nachrichtenagentur dpa. Die meisten Tassen im "Central Perk" genannten Café, in dem viele Szenen der Serie spielten, seien sowieso leer gewesen. "Nur bei den Hauptdarstellern musste es echt aussehen. Die haben also wirklich Cappuccino bekommen. Aber die Tassen der Statisten waren leer."

Auch zwischen den Dreharbeiten hätten die Schauspieler oft gemeinsam in der Kulisse des "Central Perk" gesessen, um sich auszuruhen. Nach dem Ende der Serie 2004 habe er eine Tasse als Andenken geschenkt bekommen, sagte Tyler. "Die benutze ich sehr oft und ich habe sie glücklicherweise noch nicht zerbrochen." "Friends" machte unter anderem Schauspieler wie Jennifer Aniston und Courteney Cox zu Stars und gilt als eine der erfolgreichsten US-Serien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare