+
Fritz Wepper (70) und seine Freundin Susanne Kellermann (35) freuen sich über ihre kleine Tochter Filippa.

Fritz Wepper ist stolz auf sein Baby

München - Im Dezember ist Schauspieler Fritz Wepper nochmal Vater geworden. Jetzt präsentierte der 70-Jährige erstmals im Interview seine kleine Tochter.

Schauspieler Fritz Wepper (70) und seine Partnerin Susanne Kellermann (35) sind glücklich über die Geburt ihrer Tochter Filippa. In einem Interview mit der Illustrierten „Bunte“ schwärmte das Paar von der Kleinen: Den Charme und die rötlichen Haare habe sie von ihm geerbt, sagte Wepper.

Wepper, der in der Nähe von München lebt, sei bei der Geburt am 30. Dezember 2011 dabei gewesen, allerdings nach Aussage Kellermanns „zwischendurch mal vor Erschöpfung eingeschlafen“. Wegen Weppers Alter habe das Paar durchaus Bedenken gehabt. Aber, so sagte Kellermann: „Wenn aus Liebe ein Kind entsteht, das ist doch etwas Gutes. Und wenn wir jetzt Filippa im Arm halten, können wir uns nicht mehr vorstellen, wie es ohne sie wäre“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare