+
Gert Scobel (52) und Susanne Fröhlich (48) sind kein Paar mehr 

Fröhlich und Scobel haben sich getrennt

Frankfurt/Main - Noch eine deutsche Promi-Ehe ist am Ende: Die beiden Moderatoren Susanne Fröhlich (48) und Gert Scobel (52) haben nach 21 Jahren ihre Trennung bekannt gegeben. 

In der Kuppelshow “Allein oder Fröhlich“ half die TV-Moderatorin einsamen Herzen bei der Suche nach dem Partner, doch die Bestseller-Autorin selbst ist wieder solo. Sie habe sich von ihrem Lebensgefährten, dem 3sat-Moderator Gert Scobel getrennt, verriet Fröhlich dem Hessischen Rundfunk. Beide seien bereits vor über einem Jahr “in Freundschaft“ auseinandergegangen, sagte sie in einem hr-Interview.

Die einstige Kuppelfee sieht die Trennung laut hr-Fernsehen realistisch: Es sei eine überdurchschnittlich lange und gute Beziehung gewesen, sagte die 48-Jährige. Nach ihrem Buch “Moppel-Ich“ sorgte Fröhlich zuletzt wieder für Aufsehen, weil sie 25 Kilogramm abgespeckt hatte.

Fröhlich und Scobel waren 21 Jahre zusammen, sie haben zwei Kinder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Idris Elba sieht Meghan Markle als Vorbild für alle Frauen
Die Briten können sich auf die Verlobte von Prinz Harry, Meghan Markle, freuen. Da ist sich ihr Schauspielkollege Idris Elba sicher. Sie sei ein Vorbild für alle Frauen.
Idris Elba sieht Meghan Markle als Vorbild für alle Frauen
Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Das Pantone-Farbsystem wird vor allem in der Grafik- und Druckindustrie verwendet. Das Unternehmen hat auch für kommendes Jahr eine Trend-Farbe aus seiner Farbpallette …
Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint

Kommentare