+
Gert Scobel (52) und Susanne Fröhlich (48) sind kein Paar mehr 

Fröhlich und Scobel haben sich getrennt

Frankfurt/Main - Noch eine deutsche Promi-Ehe ist am Ende: Die beiden Moderatoren Susanne Fröhlich (48) und Gert Scobel (52) haben nach 21 Jahren ihre Trennung bekannt gegeben. 

In der Kuppelshow “Allein oder Fröhlich“ half die TV-Moderatorin einsamen Herzen bei der Suche nach dem Partner, doch die Bestseller-Autorin selbst ist wieder solo. Sie habe sich von ihrem Lebensgefährten, dem 3sat-Moderator Gert Scobel getrennt, verriet Fröhlich dem Hessischen Rundfunk. Beide seien bereits vor über einem Jahr “in Freundschaft“ auseinandergegangen, sagte sie in einem hr-Interview.

Die einstige Kuppelfee sieht die Trennung laut hr-Fernsehen realistisch: Es sei eine überdurchschnittlich lange und gute Beziehung gewesen, sagte die 48-Jährige. Nach ihrem Buch “Moppel-Ich“ sorgte Fröhlich zuletzt wieder für Aufsehen, weil sie 25 Kilogramm abgespeckt hatte.

Fröhlich und Scobel waren 21 Jahre zusammen, sie haben zwei Kinder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare