+
Jo achim Fuchsberger wird für sein Lebenswerk geehrt.

Fuchsberger: Die vielen Talkshows sind Selbstmord

Hamburg - Joachim Fuchsberger (84) hält nicht mehr viel vom Fernsehen. Der TV-Altmeister und Schauspieler verrät in einem Interview, warum er bei Charlotte Roche abschaltet und wen er besonders mag.

“Früher war Fernsehen eine Sensation. Heute hat es an Attraktivität verloren“, sagte der TV-Altmeister und Schauspieler dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel“. An diesem Sonntag soll Fuchsberger beim Deutschen Fernsehpreis in Köln für sein Lebenswerk geehrt werden. Er sagt: “Die vielen Talk-Formate sind schierer Selbstmord. Die Moderatoren der ARD sind wunderbar, aber irgendjemand wird auf der Strecke bleiben. Es sind immer die gleichen Themen und Gäste. Das nimmt dem Zuschauer das Interesse.“

Lob hat der frühere Moderator (“Auf Los geht's los“) für den Komiker Hape Kerkeling (46): “Ich bin nicht dafür da, der Gradmesser zu sein, aber Hape Kerkeling schätze ich sehr. Ich habe das ja nicht zu entscheiden - aber den wünsche ich mir für “Wetten, dass..?“.“ Gar nicht gut findet Fuchsberger dagegen die Bestseller-Autorin Charlotte Roche (33). Über die Autorin von “Feuchtgebiete“ und “Schoßgebete“ sagt der Entertainer: “Ihr zuzuhören ist eine Qual, aber ich kann ja abschalten, wenn ich mag. Ich will nicht so viel nörgeln.“

In der kommenden Woche stellt Fuchsberger ein Buch mit Erinnerungen an seinen Sohn Thomas vor. “Darin geht es um die Krankheit Diabetes, die ihn ein Leben lang begleitet hat.“ Der Journalist Thomas Fuchsberger starb vor einem Jahr. Er ertrank am 15. Oktober 2010.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
Zehntausende Fans jubeln Helene Fischer bei ihrem Konzert in Wien zu. Plötzlich, als sie die Bühne betritt, geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat.
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Hommage an die Les Bleus: Nach dem WM-Sieg der französischen Fußballmannschaft sind die US-Musiker Jay-Z und Beyoncé in Paris im blauen Trikot der Nationalelf …
So huldigten Jay-Z und Beyoncé Frankreichs WM-Stars nach dem Titel
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
Ja, wo beibt es denn? Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige.  Jetzt hat sich die Moderatorin dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Sophia Thomalla hat kuriose Erklärung 
New York mit der Nase erkunden
Schweiß, Müll, Abgase: New York kann gerade im Sommer ganz schön stinken. Für Geruchsexpertin Kate McLean aber wird es dann erst richtig spannend. Sie veranstaltet …
New York mit der Nase erkunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.