+
Joachim "Blacky" Fuchsberger war kein Mitglied der Schickeria.

Fuchsberger zählte sich nie zur Schickeria

München - Der Schauspieler Joachim Fuchsberger (84) hat sich nie zur Münchner Schickeria dazugezählt. Rückblickend bezeichnet sich "Blacky" als Einzelkämpfer.

Er habe immer versucht, nicht dazuzugehören, sagte “Blacky“ am Dienstagabend in München bei der Premiere von Helmut Dietls neuem Kinofilm “Zettl“. “Ich war immer ein Einzelkämpfer.“ Über Gesellschaftssatiren wie “Zettl“ oder den Vorgänger “Kir Royal“ könne er sich “königlich amüsieren“, sagte er. “Weil ich zu diesem Sauhaufen nicht gehöre.“

In “Zettl“ knüpft Regisseur und Autor Dietl an “Kir Royal“, seine Abrechnung mit der Münchner Schickeria, an und erzählt die Geschichte des Promi-Chauffeurs Max Zettl (Herbig), der mit Skandalen aus der Politik zum gefeierten Chefredakteur aufsteigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Anders als in Fastnachtsumzügen in Deutschland waren politische Anspielungen beim Karneval in Rio de Janeiro bisher nicht üblich. Das hat sich dieses Jahr geändert.
Mit Satire und Sozialkritik geht Rios Karneval zu Ende
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.
Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe …
Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit
Dita von Teese von Trumps Art angewidert
Die Burlesque-Tänzerin, die jetzt auch singt, macht aus ihrem Herzen keine Mödergrube. Sie hält nicht viel vom derzeitigen US-Präsidenten.
Dita von Teese von Trumps Art angewidert

Kommentare