+
90 Millionen Euro für sieben richtige Kreuze: Wird der Jackpot endlich geknackt? Foto: Federico Gambarini

Lotto

Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.

Helsinki (dpa) - Neuer Versuch: Bereits in der fünften Woche in Folge liegen 90 Millionen Euro im Eurojackpot und warten auf einen Gewinner.

Seit zwölf Ziehungen ist es Tippern aus 18 europäischen Ländern nicht gelungen, die für die erste Gewinnklasse notwendigen sieben Zahlen richtig anzukreuzen. An diesem Freitag (gegen 21.00 Uhr) werden in Helsinki wieder die Kugeln gezogen.

Seit 2012 wird der Eurojackpot ausgespielt. In diesen sechs Jahren blieb das gesetzlich auf 90 Millionen Euro festgelegte Maximum noch nie so lange stehen.

Der deutsche Rekord für einen Lottogewinn würde in dieser Woche eingestellt, wenn ein Tipper oder eine Tippgemeinschaft aus Deutschland zuschlägt. Rekordhalter ist bislang ein Spieler aus dem Schwarzwald. Der Glückliche sicherte sich die Summe von 90 Millionen Euro im Jahr 2016.

Da der Eurojackpot mit einer Obergrenze gedeckelt ist, fließt jeder zusätzlich gespielte Euro in die zweite Gewinnklasse und bildet dort einen weiteren Jackpot. In dieser Woche werden hier 24 Millionen Euro ausgeschüttet.

Um den Rekord einzustellen, muss auf dem Tippzettel an sieben Stellen das Kreuz richtig gesetzt werden. Dabei müssen 5 aus 50 sowie weitere 2 aus 10 Zahlen getippt werden. Gelingt dies gleich mehreren Spielern, wird die Gewinnsumme geteilt. Seit dem Start des Eurojackpots vor sechs Jahren hat die europäische Lotterie zum fünften Mal die Obergrenze erreicht.

Die Chance auf den Gewinn des Eurojackpots liegt bei 1 zu 95 Millionen. Deutlich geringer sind die Chancen beim klassischen Lotto am Mittwoch und Samstag ("6 aus 49"). Hier steht die Aussicht auf den Jackpot bei 1 zu 140 Millionen. In der zweiten Gewinnklasse des Eurojackpots liegt die Gewinnwahrscheinlichkeit bei 1 zu 6 Millionen. Hier sind fünf Richtige plus eine getroffene Zusatzzahl nötig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock in den Flitterwochen: So gefährlich wurde es für Vanessa Mai auf den Malediven 
Vanessa Mai war gerade im Urlaub auf den Malediven und versorgte ihre Fans mit freizügigen Bildern. Plötzlich wurde es für die 26-Jährige gefährlich.
Schock in den Flitterwochen: So gefährlich wurde es für Vanessa Mai auf den Malediven 
TV-Auswanderer "Malle-Jens" Büchner mit 49 Jahren gestorben
Er war TV-Auswanderer, Café-Inhaber und Schlagersänger: Nun ist Jens Büchner in einem Krankenhaus auf Mallorca gestorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.
TV-Auswanderer "Malle-Jens" Büchner mit 49 Jahren gestorben
Schlagerstar Marianne Rosenberg nach schwerem Autounfall in Notaufnahme - das sagen die Ärzte 
Marianne Rosenberg (63) wurde in ihrer Heimatstadt Berlin in einen schweren Autounfall verwickelt. So geht es der Schlagersängerin nach dem Unfall.
Schlagerstar Marianne Rosenberg nach schwerem Autounfall in Notaufnahme - das sagen die Ärzte 
Jens Büchner alias „Malle Jens“ ist tot: Jetzt steht die Todesursache fest 
Jens Büchner, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Malle-Jens“, ist tot. Der Star aus „Goodbye Deutschland“ und dem Dschungelcamp starb nach schwerer Krankheit am …
Jens Büchner alias „Malle Jens“ ist tot: Jetzt steht die Todesursache fest 

Kommentare