+
Nicole Mieth ist raus. Foto: Sven Hoppe

Trash-TV

Für Nicole Mieth ist Schluss im Dschungelcamp

Und wieder kann ein Kandidat nach Hause fligen. Gestern abend traf es Schauspielerin Nicole Mieth.

Berlin (dpa) - Das war's: Schauspielerin Nicole Mieth (26) ist am Sonntagabend nach dem Voting der RTL-Zuschauer aus der Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ausgeschieden. Sie selbst nahm die Entscheidung gelassen auf, ihre Camp-Kollegin Gina-Lisa Lohfink (30) quittierte das Ergebnis mit einem Heulanfall.

Für die Bewohner des RTL-Urwalds kam die Entscheidung recht überraschend, denn einige hatten fest geglaubt, dass Alexander ("Honey") Keen würde gehen müssen. Der 34-Jährige hatte zuvor vor einer Dschungelprüfung kapituliert und seinen Mitspielern damit die Chance auf größere Essenrationen genommen.

Mieth ist nach Fräulein Menke (56), Sarah Joelle Jahnel (27) und Markus Majowski (52) der vierte Kandidat von insgesamt zwölf, der die Show verlassen muss. Am kommenden Samstag fällt die Entscheidung darüber, wer sich zum Abschluss die "Dschungelkrone" aufs Haupt setzen darf.

RTL-Mitteilung über Kandidaten

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Bislang sprach der deutsche Star-DJ Felix Jaehn am liebsten immer nur über seine Musik. Doch kürzlich enthüllte der 23-Jährige ungewohnt offenherzig Details über sein …
Überraschendes Outing von Star-DJ Felix Jaehn 
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Mailand (dpa) - Punk plus Aristokratie plus College: "Very british" geht Donatella Versace in die Saison Herbst/Winter 2018/19. Unter dem Titel "The Clans" präsentierte …
Versace mit Punk-Karos, Armani mit Eleganz
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Die Wurzeln des Regisseurs Lars Kraume liegen in Italien. An seinem Geburtsland gefällt ihm so gut wie alles, nur der Fußball nicht. Das begründet er mit der Spielweise …
Lars Kraume liebt alles an Italien - außer den Fußball
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn
In einer Großstadt ist ein eigenes Auto überflüssig. Diese Meinung vertritt auch Anke Engelke, weshalb sie sehr oft mit der Straßenbahn fährt. Über ein spezielles Auto …
Anke Engelke fährt gern Straßenbahn

Kommentare