+
Für Naturkosmetik gibt es ein Qualitätssiegel - doch auch sie können tierisches Eiweiß enthalten. Für Vegane Produkte hat sich noch kein allgemeingültiges Siegel durchgesetzt. Foto: Andrea Warnecke

Für vegane Kosmetika gibt es noch kein Siegel

Darmstadt (dpa/tmn) - Wer auf Fleisch und Tierprodukte im Essen verzichtet, will das oft gerne auch bei Kosmetika. Im Handel finden sich vereinzelt entsprechende Produkte. Doch ein verlässliches Siegel gibt es für sie bisher nicht.

In veganen Kosmetikprodukten wird zum Beispiel statt des roten Farbstoffs Karmin, der aus Schildläusen gewonnen wird, Rote Bete für Lippenstifte genommen. Tierische Eiweiße, die das Haar kräftigen sollen, werden durch Sojaprotein ersetzt. Darauf weist das Portal Haut.de hin, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert. Diese Produkte können Verbraucher aber nur schwer ausmachen, ein allgemeingültiges Siegel für vegane Produkte habe sich noch nicht durchgesetzt.

Angaben über tierische Zusatzstoffe finden sich in der Zutatenlisteauf der Verpackung. Aber zum Teil müssen Verbraucher dann erst herausfinden, woraus genau die Stoffe hergestellt sind. So wird laut der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland zum Beispiel der Anti-Falten-Wirkstoff Fibrostimulin K aus Kälberblut gewonnen, Fibrostimulin P aus Kartoffeln. Die Organisation hat eine Liste etlicher Stoffe mit Erklärungen online gestellt. Grundsätzlich sollten Verbraucher Bezeichnungen wie "natürlich" oder "nur mit natürlichen Zutaten" hinterfragen. Es können Zusatzstoffe tierischer Herkunft dahinter stecken.

PETA-Liste tierfreundlicher Kosmetika

Liste von Inhaltsstoffen und ihre Alternativen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare