+
Schnelle Autos wie die beim Grand Prix von Monaco (hier mit dem Sieger von 2008, Lewis Hamilton) mag der Fürst, aber privat bevorzugt er umweltbewusste.

Fürs Klima: Fürst Albert verzichtet auf Luxusautos

Hamburg - Als Top-Adeligem stünde es Fürst Albert II. von Monaco an, in teueren Nobelschlitten zu kutschieren. Doch davon hält der Blaublüter nichts.

“Ich fahre zum Beispiel seit vielen Jahren entweder ein Elektroauto oder ein Hybrid-Fahrzeug, und im Palast nutzen wir verstärkt Solarenergie“, sagt der 51-Jährige in der ARD-Talksendung Beckmann (Montag, 22.45 Uhr). Der monegassische Monarch, der 2006 seine eigene Umweltstiftung gegründet hat, trägt den Spitznamen der Grüne Fürst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. 
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80

Kommentare