+
Fürst Albert von Monaco ist ohne seine schwangere Frau Charlène in die Niederlande gereist.

Fürst Albert reist ohne schwangere Charlène

Amsterdam - Fürst Albert II. von Monaco (56) hat die Niederlande besucht - es war sein erster öffentlicher Auftritt nach Bekanntgabe der Schwangerschaft seiner Frau Charlène. Die Schwangere blieb allerdings zu Hause.

Die 36-jährige Charlène begleitete ihren Mann nicht. Ein Besuch in Amsterdam war ohne Angaben von Gründen abgesagt worden. Erst am Freitag hatte der monegassische Palast bekanntgegeben, dass das Paar Ende des Jahres sein erstes gemeinsames Kind erwarte. Fürst Albert traf in Den Haag mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zusammen. Gemeinsam mit dem niederländischen Königspaar wollte er am Montagnachmittag eine Ausstellung über seine Mutter, Grace Kelly, eröffnen.

dpa

Karte: Europas Königshäuser

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare