Fürst Rainier auf der Intensivstation

- Monaco- Der an einer Lungenentzündung erkrankte Fürst Rainier von Monaco wird auf einer Intensivstation behandelt. Dies teilte der Fürstenpalast am Dienstag in Monaco mit. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine Mitteilung über den Gesundheitszustand des 81-Jährigen veröffentlicht werden, hieß es.

Seit dem 7. März wird der Fürst in der Herz-Lungen-Klinik des Kleinstaates behandelt. Rainier hat seit zehn Jahren regelmäßig Gesundheitsprobleme.<BR><BR>Insbesondere das Herz und die Lungen bereiten Sorgen. In den vergangenen Wochen schien es ihm etwas besser zu gehen. Doch am Samstagabend wurde der traditionsreiche Rosenball ohne den kranken Fürsten gefeiert. Es hieß jedoch, es gehe ihm besser und er werde das Krankenhaus Anfang der Woche verlassen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Wiedergeburt des Protestsongs
Texas - Madonna, Alicia Keys, Green Day, Gorillaz...sie und viele weitere Musiker haben eines gemeinsam: Sie haben keine Lust auf die Machenschaften des US-Präsidenten …
Die Wiedergeburt des Protestsongs
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Ihre Brüder kicken, sie singt: Avelina Boateng ist ihren ganz eigenen Weg gegangen.
Avelina Boateng: Meine Brüder haben mich unterschätzt
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema. Der prominente Gast vom Mittelmeer lobt einen Preis zum Schutz der Meere aus - …
Fürst Albert wirbt in Düsseldorf für mehr Meeresschutz

Kommentare