+
Charlène war passend zur Rot-Kreuz-Gala in leuchtendem Rot gekleidet. Foto: Olivier Anrigo

Fürstin Charlène ganz in Rot bei der Rot-Kreuz-Gala

Monaco (dpa) - Ganz in Rot ist Fürstin Charlène von Monaco (37) zur noblen Rot-Kreuz-Gala gekommen. Die gebürtige Südafrikanerin trug bei der Benefizveranstaltung am Samstagabend ein rotes Hosenkleid mit einer Schleife auf der rechten Schulter.

Die Veranstaltung, deren Programm Fürst Albert II. (57) selbst mit auswählt, ist traditionell der Höhepunkt der Sommer-Festivitäten in dem Ministaat am Mittelmeer. Auch in diesem Jahr hatten sich Hunderte Gäste im Sporting-Komplex von Monte-Carlo angekündigt. Auf dem Programm stand unter anderem ein Auftritt des britischen Rockmusikers Sting.

1948 hatte Fürst Louis II. das monegassische Rote Kreuz gegründet. Seitdem gibt es auch den Ball, der jährlich die Fürstenfamilie Grimaldi und internationale Prominente versammelt. Im vergangenen Jahr kamen dabei rund 400 000 Euro für die Hilfsorganisation zusammen.

Vorbericht "Monaco Matin", Frz.

Allgemeine Infos zur Rot-Kreuz-Gala, Frz.

Geschichte der Rot-Kreuz-Gala, Frz.

Monegassisches Rotes Kreuz zur Gala, Frz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare