1. Startseite
  2. Boulevard

Charlène von Monaco: Feiert sie ihr großes Comeback in New York?

Erstellt:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

Fürst Albert wird in wenigen Tagen in New York City mit dem „Stars of Stony Brook“-Award“ ausgezeichnet. Der perfekte Anlass für Charlène, um ihr royales Comeback zu feiern?

Monaco – Um den Gesundheitszustand von Fürstin Charlène (44) ranken sich noch immer die wildesten Gerüchte. Zwar war es ihr vor einigen Wochen endlich möglich, wieder nach Monaco zurückzukehren, der erste öffentliche Auftritt lässt allerdings noch immer auf sich warten. Schon bald könnte sie aber vielleicht ein echtes Überraschungs-Comeback an der Seite ihres Ehemannes Fürst Albert (64) hinlegen.  

Charlène von Monaco: Feiert sie ihr großes Comeback in New York?

Als der Palast die Rückkehr von Fürstin Charlène vor ein paar Wochen bestätigte, war die Freude bei den Monegassen riesig. Das glanzvolle Comeback der 44-Jährigen nach ihren langwierigen Gesundheitsproblemen wurde bereits sehnsüchtig erwartet – und das Warten hält auch noch weiterhin an. Charlène zeigte sich bislang noch nicht in der Öffentlichkeit, sondern hält sich – laut Insidern – regelrecht versteckt. Sie erholt sich angeblich fernab ihrer Familie auf Roc Agel, dem abgeschiedenen Landsitz der Grimaldis. Dort gönne sie sich Ruhe und kümmere sich um ihre Genesung, heißt es. Eine schrittweise Rückkehr zu ihren Aufgaben soll laut einer offiziellen Palast-Mitteilung folgen, ein konkreter Termin für einen ersten Auftritt nach ihrer Erkrankung wurde allerdings nicht genannt.

Schon in wenigen Tagen könnte die Fürstin von Monaco aber tatsächlich für eine große Überraschung sorgen und ein furioses Comeback hinlegen – und das sogar im Big Apple!

Charlène von Monaco trägt eine weiße Bluse und einen schwarzen Blazer und lächelt zurückhaltend (Symbolbild).
Kommt es schneller als gedacht zum großen Wiedersehen mit Charlène von Monaco? (Symbolbild) © Steven Bergman/Imago

Charlène von Monaco: Bedeutende Auszeichnung für Fürst Albert

Fürst Albert wird in der kommenden Woche in New York City mit einer besondere Auszeichnung bedacht. Er wird am 13. April bei der „Stars of Stony Brook“-Gala für sein herausragendes Engagement im Bereich Meeresschutz geehrt, für den er sich seit Jahren mit seiner eigenen Stiftung einsetzt.

Viele Royal-Fans glauben nun, dass Charlène ihren Ehemann zu der Preisverleihung begleiten könnte. Den Regenten bei diesem bedeutenden Termin zu unterstützen, wäre wohl der schönste Anlass für ein royales Comeback, zumal der Schutz der Ozeane auch für die Ex-Schwimmerin eine echte Herzensangelegenheit ist. Ob sich die Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit der Fürstin erfüllen werden, bleibt abzuwarten. Es wäre in jedem Fall auch ein klares Statement, das die immer wieder aufkeimenden Gerüchte um eine angebliche Ehekrise entkräften würde.

Auch interessant

Kommentare