1. Startseite
  2. Boulevard

Charlène von Monaco: Jetzt wurde ihr geheimer Rückzugsort enthüllt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eva-Maria Moosmüller

Kommentare

In der vergangenen Woche konnte Charlène endlich wieder nach Monaco zurückkehren. Während dem weiteren Verlauf ihrer Genesung lebt sie aber offenbar nicht bei ihrer Familie im Palast.  

Monaco – Nach fast einem Jahr durchgängiger Abwesenheit konnten die Monegassen ihre Fürstin in der letzten Woche endlich wieder in heimischen Gefilden begrüßen. Bis zur vollständigen Genesung von Charlène (44) wird es aber wohl noch eine Weile dauern. Laut neuen Berichten soll sich die zweifache Mutter derzeit auch nicht im Palast bei Fürst Albert (64) aufhalten, sondern zurückgezogen auf dem Landsitz der Grimaldis leben.

Charlène von Monaco: Geheimer Rückzugsort enthüllt – sie lebt auf Roc Agel

Nach mehreren Operationen in Südafrika und einer langen Behandlung in der Schweiz war die Erleichterung groß, als Charlène pünktlich zum Geburtstag ihres Ehemanns Albert wieder in den Fürstenpalast zurückkehren konnte. Sie werde sich in Monaco weiter erholen und sich dann schrittweise wieder ihren Aufgaben widmen, hieß es seitens der Grimaldis in einer offiziellen Mitteilung.

Böse Zungen, die dem Regentenpaar eine Ehekrise unterstellten und anzweifelten, dass Charlène überhaupt jemals wieder ins Fürstentum zurückkommen würde, verstummten zunächst. Neue Infos könnten die Gerüchte aber nun doch wieder befeuern. Wie es in den französischen Medien heißt, lebe die 44-Jährige aktuell nicht etwa mit Fürst Albert im Palast, sondern auf dem Landsitz Roc Agel.

Fürstin Charlène von Monaco blickt traurig nach unten (Symbolbild).
Charlène von Monaco muss sich auch noch weiterhin Ruhe gönnen (Symbolbild). © Valery Hache/dpa

Charlène von Monaco: Sind ihre Kinder bei ihr?

Auch Gracia Patricia (52, † 1982) nutzte die Residenz Roc Agel bereits gerne als Rückzugsort. Charlène soll dort besonders die weniger höfische Stimmung und die geschützte Privatsphäre lieben. In der Vergangenheit nahm sie sich auf dem Landsitz schon öfter kleine Auszeiten mit ihren Kindern Jacques (7) und Gabriella (7). Ob die Zwillinge aktuell bei ihr leben oder im Fürstenpalast geblieben sind, ist nicht bekannt. Roc Agel ist von Monaco aus aber in 20 Minuten zu erreichen, was tägliche Besuche ohne Probleme möglich machen würde.

Warum sich die Fürstin entschieden hat, vorerst nicht im Palast zu wohnen, darüber darf gerätselt werden. Gut möglich, dass sie sich weiterhin Ruhe gönnen muss und der Trubel am Hof noch zu viel für sie wäre. Allerdings sorgt sie mit ihrem aktuellen Wahl-Wohnort aber natürlich auch für neue Spekulationen über ihre angeblichen Eheprobleme. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare