+
Gloria Fürstin von Thurn und Taxis war für ihre schrägen Frisuren bekannt.

Fürstin Gloria "gar nicht so konservativ"

Frankfurt/Main - Jahrelang fiel sie vor allem durch ihre schrillen Frisuren auf. Jetzt verklärt Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, warum sie auch heute noch nicht konservativ ist.

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, die früher durch schrille Frisuren auffiel, fühlt sich mittlerweile in eine falsche Schublade gesteckt. „Ich bin gar nicht so konservativ. Wenn es um Kunst und Kultur geht, kann es mir gar nicht progressiv genug zugehen“, sagte die Herrin von Schloss St. Emmeram in Regensburg laut Vorabbericht in der ARD-Sendung „Höchstpersönlich“, die Das Erste am Samstag (8. September, 15.03 Uhr) ausstrahlt.

Nur was ihre Religion angehe, sei sie „orthodox“. Allerdings sieht die 52-Jährige heute Themen wie Homosexualität entspannter als in manch früherer Aussage. Über sexuelle Orientierung denke sie nicht nach, es gehe einen auch nichts an: „Der Mensch zählt, wie er ist.“

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare