+
Gloria Fürstin von Thurn und Taxis war für ihre schrägen Frisuren bekannt.

Fürstin Gloria "gar nicht so konservativ"

Frankfurt/Main - Jahrelang fiel sie vor allem durch ihre schrillen Frisuren auf. Jetzt verklärt Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, warum sie auch heute noch nicht konservativ ist.

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis, die früher durch schrille Frisuren auffiel, fühlt sich mittlerweile in eine falsche Schublade gesteckt. „Ich bin gar nicht so konservativ. Wenn es um Kunst und Kultur geht, kann es mir gar nicht progressiv genug zugehen“, sagte die Herrin von Schloss St. Emmeram in Regensburg laut Vorabbericht in der ARD-Sendung „Höchstpersönlich“, die Das Erste am Samstag (8. September, 15.03 Uhr) ausstrahlt.

Nur was ihre Religion angehe, sei sie „orthodox“. Allerdings sieht die 52-Jährige heute Themen wie Homosexualität entspannter als in manch früherer Aussage. Über sexuelle Orientierung denke sie nicht nach, es gehe einen auch nichts an: „Der Mensch zählt, wie er ist.“

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

dapd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DSDS 2018: Das passiert mit Kandidat Diego nach der Messer-Attacke auf seinen Vater
DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.
DSDS 2018: Das passiert mit Kandidat Diego nach der Messer-Attacke auf seinen Vater
Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht
Für das güldene Fransenkleid, das Helene Fischer beim Echo 2018 trug, erntete sie reichlich Spott. Umso sehnsüchtiger warten Fischer-Fans auf den nächsten TV-Auftritt in …
Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht
Plötzlicher Todesfall in seiner Band: Große Trauer bei Xavier Naidoo
Große Trauer bei Xavier Naidoo: Der Mannheimer Sänger hat den Verlust eines langjährigen Bandmitglieds zu beklagen und zeigte sich darüber auf Facebook sehr bestürzt.
Plötzlicher Todesfall in seiner Band: Große Trauer bei Xavier Naidoo
Taschen mit Polit-Message im Trend
Dem Statement-T-Shirt folgt die Handtasche mit politischem Wahlspruch. Mit dünnen Leuchtfäden macht eine Künstlerin das Accessoire zu einem Bekenntnis.
Taschen mit Polit-Message im Trend

Kommentare