Fußball-Superstar Ronaldo lässt sich scheiden

- Rio de Janeiro - Ronaldo, 27 Jahre alter Fußball-Weltstar aus Brasilien, lässt sich einem Zeitungsbericht zufolge scheiden. Das schrieb der gewöhnlich sehr gut informierte Klatschkolumnist Ancelmo Gois in der brasilianischen Zeitung "O Globo". Ronaldo und seine Ehefrau Milene unterhielten sich bereits über die "finanziellen Rahmenbedingungen" der Trennung, hieß es. Die Gespräche seien aber sehr freundlich gewesen.

<P>Ronaldo habe lediglich die Sorge, dass die 22-jährige Milene nach der Scheidung mit dem vierjährigen gemeinsamen Sohn Ronald von Madrid nach Brasilien umziehen könnte. Ronaldo spielt für den spanischen Verein Real Madrid. Im Endspiel der Weltmeisterschaft 2002 in Japan schoss er beide Tore zum 2:0-Sieg über Deutschland.</P><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare