Gabi Bauer beendet Talkshow

- Hamburg - Nach dem Aus von "Bunte TV" muss die ARD auch den Sendeplatz von Gabi Bauers Talkshow neu besetzen. Die 41-jährige Moderatorin habe den Westdeutschen Rundfunk (WDR) um vorzeitige Auflösung ihres Vertrages gebeten, teilte der Sender am Mittwoch mit. "Der Anspruch, eine politische, themenorientierte Talkshow am späten Abend zu senden, hat nicht die nötige Zuschauerresonanz gefunden", zitierte der WDR die Talkmasterin.

<P>Die ARD muss nun zwei Sendeplätze, am späten Mittwoch- und am späten Freitagabend, füllen. Die letzte Ausgabe von "Bunte TV" wird am 19. Dezember ausgestrahlt. In einem dpa-Gespräch hatte Programmdirektor Günter Struve gesagt, er könne sich vorstellen, dass Harald Schmidt nach seinem Rückzug von SAT.1 bis zu drei Mal pro Woche im Ersten Programm auf Sendung gehen könne. Der beliebte Entertainer, der eine "kreative Pause" einlegen will, muss jedoch erst einmal zu Verhandlungen bereit sein.</P><P>In der Vergangenheit war auch schon spekuliert worden, dass Reinhold Beckmann, der mit seiner Montagsshow derzeit erfolgreichste Abend-Talker in der ARD, seine Schlagzahl erhöhen könnte. Offen ist auch noch die Zukunft von Sandra Maischberger, die am Dienstagabend die Nachfolge von Alfred Biolek angetreten hat und auch noch nicht alle Erwartungen erfüllt hat. Sie erzielte an diesem Dienstag einen Marktanteil von 10,8 Prozent.</P><P>Bauer hatte nach ihrem Ausstieg aus den ARD-"Tagesthemen" im März 2002 mit ihrer Talkshow am Mittwochabend begonnen. Sie wechselte sich alle zwei Wochen mit Michel Friedman ab. Nach Friedmans Ausstieg im Sommer dieses Jahres stieg sie auf wöchentlichen Rhythmus um. Sie konnte jedoch nicht mehr als sechs bis sieben Prozent Marktanteil erzielen. "Wir bedauern die Entscheidung von Gabi Bauer, respektieren sie aber", sagte WDR-Fernsehdirektor Ulrich Deppendorf. Gabi Bauer soll laut WDR nach einer "kreativen Pause" neue Aufgaben in der ARD übernehmen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten

Kommentare