+
Prinz Frederic von Anhalt will die Villa seiner Frau Zsa Zsa Gabor verkaufen.

Zsa Zsa Gabor: Jetzt will ihr Mann die Villa verkaufen

Los Angeles - Noch immer liegt die 94-jährige Zsa Zsa Gabor seit ihrer Hüft-OP im vergangenen Sommer im Krankenhaus. Weil die Pflege für seine Frau teuer ist, will Ehemann Frederic Prinz von Anhalt die Villa seiner Frau verkaufen.

Seit Dienstag bietet eine Maklerfirma das Luxusanwesen im Nobelviertel Bel Air für 15 Millionen Dollar (etwa 10,2 Millionen Euro) an. Es gebe schon “eine Menge“ Interessenten, sagte von Anhalt (67), Gabors achter Ehemann, der Nachrichtenagentur dpa. Für weitere 4 Millionen Dollar möchte der gebürtige Deutsche das Mobiliar verkaufen. Bereits im Januar hatte der Mann der bettlägerigen Schauspielerin angekündigt, die Villa verkaufen zu wollen, um die teure Pflege seiner Frau zu bezahlen. Seit einer Hüftoperation im vorigen Sommer ist die Schauspielerin immer wieder im Krankenhaus. Gabor lebt seit Mitte der 70er Jahre in der 1955 gebauten Villa.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare