+
Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor will ihre letzten Tage zu Hause verbringen.

Zsa Zsa Gabor für letzte Tage nach Hause

Los Angeles/New York - Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor ist aus dem Krankenhaus nach Hause zurückgekehrt. Die 93-Jährige will ihre “letzten Tage“ in ihrer Villa in Bel Air verbringen.

In dem vornehmen Stadtteil von Los Angeles lebt sie mit ihrem Mann, Frederic Prinz von Anhalt. Am Sonntag hatte Gabor nach einem Priester verlangt und die Sterbesakramente bekommen. Auf die Frage, ob er mit ihrem Tod rechne, hatte ihr Sprecher danach nur gesagt: “Sie hatte ein tolles Leben.“

Lesen Sie auch:

Zsa Zsa Gabor bittet um Sterbesakramente

Gabor ist seit Wochen bettlägerig und schwer krank. Mitte Juli war die Schauspielerin in ihrem Haus aus dem Bett gefallen und hatte sich schwer verletzt. Die Ärzte setzten ihr eine neue Hüfte ein. Nur zwei Tage nach ihrer Entlassung aus ärztlicher Obhut in der vergangenen Woche war Gabor am Freitag von ihrer Villa mit einem Rettungswagen wieder in das Reagan UCLA Medical Center gebracht worden. Bei der früheren “Miss Ungarn“ hatten zwei Blutgerinnsel entfernt werden müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare