+
Gaby Köster gesteht, dass sie auch mal "das ein oder andere Päuschen" hätte machen müssen.

Köster hat durch Schlaganfall gelernt

München - Komikerin Gaby Köster kann ihrem vor gut vier Jahren erlittenen Schlaganfall auch Positives abgewinnen. Im Rückblick würde sie einiges anders machen.

“Für mich war er gut, weil ich etwas kapiert habe“, sagte die 50-Jährige der Zeitschrift “Bunte“ laut Vorabbericht vom Mittwoch. “Ich habe jetzt gelernt: Wenn man es übertreibt, dann kann auch mal ein abruptes Ende kommen.“ Im Nachhinein glaube sie, dass sie “das ein oder andere längere Päuschen“ hätte machen müssen.

Köster macht immer noch “sehr viele Therapien“, mit dem Ziel, wieder alle Gliedmaßen bewegen zu können. “Ich kann schon stehen, aber nicht allein und nicht lange. Ich kann auch gehen, aber ich kann halt den linken Arm nicht bewegen. Das fehlt mir schon.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare