+
Herr-der-Ringe-Magier Gandalf wirbt für Fluglinie

Hobbit-Fieber in Neuseeland

Air New Zealand: Abheben mit Gandalf

Wellington -  Fantasy-Stimmung in Neuseeland: Passagiere der Fluggesellschaft Air New Zealand heben mit Figuren aus dem Kinofilm "Herr der Ringe" ab.

Die Fluggesellschaft "Air New Zealand" hat ebenfalls einen anderen Namen. In einem neu gedrehten Informationsfilm zur Sicherheit an Bord nennt sie sich "Airline von Mittelerde". In dem vierminütigen Streifen sind Besatzung und Passagiere Figuren aus dem Fantasy-Abenteuer von Sir Peter Jackson. Der Regisseur hat sogar selbst einen kurzen Auftritt: Er findet den sagenumwobenen Ring im Flugzeug und wird darauf unsichtbar.

Sehen Sie hier die Hobbits im Flieger

Vier Wochen vor der Premiere des Vorläufers der
„Herr der Ringe“-Trilogie steigt in Neuseeland das Hobbit-Fieber. Nicht nur in der Hauptstadt Wellington begrüßen sechs Meter hohe Statuen von Bilbo Beutlin und 13 Zwergen Besucher. Die Stadt hat sich offiziell in "Mitte der Mittelerde" umbenannt.

Das Buch „Der Kleine Hobbit“, das  J.R.R. Tolkien 1937 vor dem bereits verfilmten „Herr der Ringe“ schrieb, wird ebenfalls in drei Teilen ins Kino kommen. Die Aufnahmen entstanden alle in der neuseeländischen Heimat von Regisseur Sir Peter Jackson.
Am 28. November ist in Wellington Premiere, am 13. Dezember läuft „Der Hobbit: Unerwartete Reise“ in Deutschland an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Sie hatten sich beim Dreh von "Game of Thrones" kennengelernt. Dort verliebten sich Kit Harington und Rose Leslie ineinander. Jetzt wird geheiratet - im Familienschloss …
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.