US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister

US-Senat hat zugestimmt: Mike Pompeo ist neuer Außenminister
+
Keine Chance für Schurken: Die Wachsfiguren der James Bond-Darsteller (l-r) Sir Roger Moore, Timothy Dalton, Daniel Craig, Sir Sean Connery, George Lazenby und Sir Roger Moore. Foto: Madame Tussauds London

007 aus Wachs

Geballte Bond-Power bei Madame Tussauds

London - Der Name ist Bond, James Bond, und das gleich sechsmal. Kurz vor der Premiere des neuen Agententhrillers "Spectre" mit Daniel Craig sind bei Madame Tussauds in London alle 007-Agenten als Wachsfiguren versammelt.

Und das sind Sean Connery (heute 85) mit lässig hochgezogener Braue, George Lazenby (76) mit kühlem Blick, Roger Moore (88) wie immer leicht spöttisch, Timothy Dalton (69, nach anderen Angaben 71) süffisant lächelnd, Pierce Brosnan (62) kritisch-wachsam, und natürlich Craig (47) mit seinem melancholischen Zug um die Augen.

Von diesem Freitag an sind die sechs für sechs Wochen im Londoner Wachsfigurenkabinett zu sehen. Dann geht es auf Welttournee - unter anderem auch nach Deutschland. Wann genau die Bonds im kommenden Jahr in Berlin zu sehen sein werden, ist aber noch nicht bekannt. "Spectre" kommt am 5. November in die deutschen Kinos, Weltpremiere ist am 26. Oktober in London.

Die Figuren der fünf ehemaligen Bond-Darsteller wurden extra für diese Gelegenheit angefertigt und Craig an die Seite gestellt. 20 Mitarbeiter waren vier Monate damit beschäftigt, jede Figur hat nach Angaben von Madame Tussauds mehr als 200 000 Euro gekostet. Lazenby, der den Agenten mit der Lizenz zum Töten nur einmal in "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" spielte, hatte sich im Februar in Los Angeles vermessen lassen, die Maße der anderen lagen bereits vor.

Madame Tussauds London

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Lüften Prinz William und Kate …
Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Der Monarch sitzt heute seit genau 44 Jahren und 223 Tagen auf dem Thron in Stockholm. Damit hat er einen landeseigenen Rekord gebrochen.
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Schnauzbärte liegen wieder im Trend. Doch sich einen wachsen zu lassen, ist nicht so einfach. Einen Fehler begehen Anfänger besonders oft: Sie beginnen zu früh mit dem …
Schnauzbart nicht zu früh trimmen
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?

Kommentare