Geburtstagsparade für die Queen

- London - Camilla, Herzogin von Cornwall und Frau des britischen Thronfolgers Prinz Charles, hat erstmals offiziell an der Parade zum Geburtstag ihrer Schwiegermutter Königin Elizabeth II. teilgenommen - in ihrem Hochzeitskleid. Zum Erstaunen vieler Beobachter stand Camilla (57) am Samstag in demselben hellen Chiffonkleid und gleichfarbigen Seidenmantel auf dem Balkon des Buckingham Palastes, in dem sie ihren langjährigen Geliebten Charles (56) Anfang April in Windsor geheiratet hatte. "Sie hatte einen anderen Hut und eine andere Tasche, aber ansonsten war es dasselbe Outfit", bestätigte eine Quelle vom Königshof der Sonntagszeitung "News Of The World".

 Bei Sonnenschein und unter strikten Sicherheitsvorkehrungen nahm die Queen die farbenprächtige Truppenparade zu ihrem 79. Geburtstag ab. Tausende Zuschauer säumten die Prachtallee Mall, als die Königsfamilie in offenen Kutschen vom Buckingham Palast zum Paradeplatz hinter der Downing Street fuhr.<BR><BR> Camilla saß zusammen mit dem jüngsten Königssohn, Prinz Edward, und dessen Frau sowie mit dem ältesten Enkelsohn der Queen, Prinz William, in einem Landauer aus dem 18. Jahrhundert. William, der zur Feier des Tages einen schwarzen Seidenzylinder aufgesetzt hatte, wirkte besonders gut gelaunt: Er hatte gerade erfahren, dass er sein Geographie-Examen mit besseren Noten als sein Vater bestanden hatte und damit jetzt als "schlauester Royal" gilt. Die Kutsche, in der früher die Königinmutter ihre Tochter zur Parade begleitet hatte, folgte unmittelbar hinter der Königin und ihrem Mann Prinz Philip (84).<BR><BR>Die Queen trug einen kornblumenblauen Mantel und einen dazu passenden Hut. Ihr Ehemann hatte ein Obristenunform angelegt und eine riesige Bärenfellmütze auf dem Kopf. Die beiden ältesten Kinder des Königspaares, Prinz Charles und Prinzessin Anne, gaben ihrer Mutter wie in den Vorjahren zu Pferd das Geleit. Prinz Harry (20), der jüngere Sohn von Thronfolger Charles, war nicht mit dabei, sondern erholte sich von den Strapazen der Ausbildung an der Militärakademie Sandhurst. Es war sein erstes freies Wochende nach einem Monat Kasernendrill.<BR><BR>Die komplexen Exerzierformationen der jährlichen Parade Trooping the Colour (Präsentation der Fahne) mit viel Musik wurden in diesem Jahr von 1200 Soldaten in den farbenfrohen Uniformen der so genannten Irischen Garden ausgeführt. Mit der Parade feiert die Monarchin offiziell ihren Geburtstag, der eigentlich auf den 21. April fällt. Wegen der günstigeren Wetteraussichten wird er aber erst im Juni gefeiert.<BR><BR>Nach der zweistündigen Zeremonie präsentierten sich die Mitglieder der königlichen Familie dann vom Balkon des Palastes aus der Bevölkerung. Ein Flug britischer Militärflugzeuge 500 Meter über dem Palast bildete den Abschluss der traditionellen Feierlichkeit.<BR><BR>Nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Sonntagszeitungen hat Camilla immer noch nicht ihren Platz in der königlichen Familie gefunden. So habe die Queen bei der Feier kaum einen Blick mit ihrer Schwiegertochter getauscht. Und in der Sitzordnung am Tisch der Königin sitze sie weiter vom Staatsoberhaupt entfernt als die erste Frau von Charles, Prinzessin Diana. "Sie glaubt, dass die Familie des Prinzen von Wales sie immer noch hasst. Im Augenblick ist es schwer für sie", zitierte die "News Of The World" eine nicht namentliche genannte Quelle aus dem Freundeskreis von Camilla. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare