+
Schauspielerin Gemma Arterton wurde zur "Frau des Jahres" gewählt.

Gemma Arterton ist “Frau des Jahres“

London - Schauspielerin Gemma Arterton ist zur "Frau des Jahres" gewählt worden. Die 24-Jährige entzückte zuletzt im actiongeladenen Wüstenepos “Prince of Persia“. Die weiteren Preisträger:

Glamour in Londons Royal Opera House: Zahlreiche Stars fanden sich am Dienstagabend in der Oper ein, um bei der Verleihung der “GQ Men Of The Year Awards“ dabei zu sein. Die Königin des Abends unter all den Männern war aber die britische Schauspielerin Gemma Arterton, die zur “Frau des Jahres“ gewählt wurde, berichtet der “Mirror“.

Unsexiest women 2009

Unsexiest Women in the World 2009

Die 24-Jährige entzückte zuletzt an der Seite von Jake Gyllenhaal als Prinzessin Tamina in dem actiongeladenen Wüstenepos “Prince of Persia“. Weitere Preisträger waren unter anderem die TV-Stars Matt Smith (“Doctor Who“) und Jon Hamm (“Mad Men“), der britische Rapper Dizzee Rascal, Designer Giorgio Armani und der britische Premierminister David Cameron.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare