+
Oscar-Preisträger Gene Hackman (81) ist auf seinem Fahrrad von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich im US-Bundesstaat Florida.

Gene Hackman auf Fahrrad angefahren

Los Angeles - Oscar-Preisträger Gene Hackman (81) ist auf seinem Fahrrad von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich im US-Bundesstaat Florida.

Er habe sich dabei “Beulen und blaue Flecke“ zugezogen, teilte der Sprecher des Schauspielers am Freitag dem Internetdienst “Tmz.com“ mit. Eine Frau habe den Schauspieler von hinten angefahren, sagte der Sprecher. Er sei kurz im Krankenhaus behandelt worden.

Der gebürtige Kalifornier hatte sich 2004 mit dem Streifen “Willkommen in Mooseport“ aus dem Filmgeschäft verabschiedet. Der große Durchbruch war ihm 1971 mit dem Thriller “French Connection“ (“Brennpunkt Brooklyn“) gelungen. Für die Rolle eines desillusionierten Drogen-Fahnders in New York nahm er seinen ersten Oscar in Empfang. Den zweiten, als bester Nebendarsteller, holte er sich 20 Jahre später mit dem Eastwood-Western “Erbarmungslos“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
US-Pop-Sängerin Anastacia, die mit Hits wie „I'm Outta Love“ und „Paid My Dues“ Welterfolge feierte, will nach eigenem Bekunden ganz hoch hinaus.
US-Popsängerin Anastacia will höchsten Kirchturm der Welt besteigen - und der steht in Deutschland
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Ihr Können als Moderatorin hat Clarissa Corrêa da Silva bereits in dem "KiKA-Kummerkasten" gezeigt. In dieser Rolle darf sie künftig in der Kindersendung "Wissen macht …
"Wissen macht Ah!" bekommt neue Moderatorin
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln
Vor mehr als einem Monat richteten die beiden Wirbelstürme "Irma" und "Maria" auf den Karibikinseln großen Schaden an. Nun ist Prinz Charles in diese Region gereist, um …
Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln

Kommentare