+
Oscarpreisträger Gene Hackman (82)

Er war auf seine Frau losgegangen

Hackman verpasst Obdachlosem Ohrfeige

Santa Fe - Oscarpreisträger Gene Hackman hat einem Obdachlosen in Santa Fe eine Ohrfeige verpasst. Die Polizei gab jedoch an, dass dieser den 82-Jährigen provoziert hatte.

Oscarpreisträger Gene Hackman (82) hat sich mit einem Obdachlosen einen handgreiflichen Streit geliefert. Der Schauspieler habe dem Mann am Dienstag in der Innenstadt von Santa Fe (US-Staat New Mexico) eine Ohrfeige verpasst, teilte die Polizei der Zeitung „Albuquerque Journal“ mit. Hackman habe aber in Notwehr gehandelt, nachdem der Mann aggressiv geworden war und die Frau des Stars beschimpft hatte. Niemand sei verletzt worden. Von einer Anzeige wollte die Polizei absehen.

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Der gebürtige Kalifornier lebt seit langem in Santa Fe. Der große Durchbruch war ihm 1971 mit dem Thriller „French Connection - Brennpunkt Brooklyn“ gelungen. Für die Rolle eines desillusionierten Drogenfahnders in New York nahm er seinen ersten Oscar in Empfang. Den zweiten, als bester Nebendarsteller, holte er sich 20 Jahre später mit dem Eastwood-Western „Erbarmungslos“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden

Kommentare