Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Geoffrey Holder, der als James-Bond-Gegenspieler Baron Samedi bekanntwurde, ist tot.

Im Alter von 84 Jahren

Bond-Gegenspieler "Baron Samedi" gestorben

New York - Geoffrey Holder wurde als James-Bond-Gegenspieler Baron Samedi ("Leben und sterben lassen") bekannt. Nun ist der Schauspieler im Alter von 84 Jahren gestorben.

Der Schauspieler Geoffrey Holder, der als James-Bond-Gegenspieler Baron Samedi bekanntwurde, ist tot. Er starb nach Angaben der „New York Times“ vom Montag am Sonntag in Manhattan. Der Tänzer, Choreograph, Sänger, Autor, Schauspieler, Komponist und Maler wurde 84 Jahre alt.

Holder wurde auf Trinidad geboren. Er tanzte schon als Kind und wurde als Jugendlicher von einer Choreographin entdeckt. Bald bekam er auch Filmrollen und in „Leben und sterben lassen“ trachtete er, fast zwei Meter groß und mit einem diabolischen Lachen, James Bond nach dem Leben.

Holder malte auch, komponierte, sang und machte Theater, vor allem Musical. 1975 gewann er zwei Tonys, als Regisseur und Kostümbildner des Musicals „The Wiz“. In beiden Fällen war er der erste Schwarze. Holder war bis zu seinem Tode fast 60 Jahre mit der Tänzerin und Choreographin Carmen De Lavallade verheiratet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut
Sind die Hipster-Frisuren schon wieder out? 2018 sollen die Haare wieder länger werden.
Männer sollen Pony tragen: Undone-Look statt Undercut

Kommentare