+
Geoffrey Rush (l) spielt den Maler und Bildhauer Alberto Giacometti. Fotos: epa/ JUlian Smith Foto: JULIAN SMITH

Geoffrey Rush spielt Alberto Giacometti

Los Angeles (dpa) - Der australische Oscar-Preisträger Geoffrey Rush (63, "Shine – Der Weg ins Licht", "The King’s Speech") wird sich in den Maler und Bildhauer Alberto Giacometti (1901-1966) verwandeln.

Dem Kinoportal "Deadline.com" zufolge hat sich der Schauspieler und Regisseur Stanley Tucci (54, "Die Tribute von Panem", "Big Night") das Drehbuch zu "Final Portrait" ausgedacht. Er übernimmt auch die Regie. Als Vorlage dient das Buch "A Giacometti Portrait" des US-Kunstkritikers James Lord, der sich mit dem Künstler in den 50er Jahren in Paris anfreundete. 1964 kommt er Giacomettis Bitte nach, für ihn Modell zu stehen. Aus wenigen Tagen werden lange, intensive Wochen, in denen das Künstlergenie auch mit seiner Frau und seiner Geliebten aneckt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare