+
George Clooney besuchte L‘Aquila und unterhielt sich mit den Einwohnern und den Wiederaufbau-Helfern.

George Clooney dreht Film in Erdbeben-Stadt

L‘Aquila - US-Star George Clooney leistet Wiederaufbauarbeit in L‘Auila: Der Schauspieler will in der italienischen Stadt, die von einem Erdbeben total zerstört wurde, einen Film drehen.

Ein Hauch von Hollywood in den Abruzzen: Der amerikanische Leinwandstar George Clooney ist am Donnerstag zur Eröffnung eines Kinos in das italienische Erdbebengebiet von L'Aquila gereist. “Wir werden hier Ende September einen Film drehen“, kündigte er auf dem Domplatz von L'Aquila an. Darin werde auch er eine Rolle übernehmen. Mit Clooney kam auch Hollywoodstar Bill Murray nach Italien.

“Wir haben die Location schon vor dem Erdbeben besichtigt und danach wieder“, sagte Clooney. “Es ist berührend, eine Stadt zu sehen, die so stark zerstört wurde, und ich denke, dass wir so am besten dazu beitragen können, die Wirtschaft wieder anzukurbeln.“

Zuvor hatte Clooney mehrere Zeltstädte besucht und den Menschen Mut zugesprochen. “Ich glaube, man muss die Aufmerksamkeit auf ein Gebiet richten, das so stark vom Beben getroffen wurde; wenn meine Anwesenheit dazu beiträgt, die Medien anzulocken, dann bin ich glücklich.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers
Nach acht Jahren Ehe gehen die Sprecherin und ihr Mann getrennte Wege. Nähere Gründe der einvernehmlichen Trennung wurden nicht bekannt.
Ehe-Aus bei "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers

Kommentare