Lotto-Jackpot geknackt! Oberbayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?

Lotto-Jackpot geknackt! Oberbayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
+
George Clooney hat die Nase voll von Paparazzi.

George Clooney reicht es mit den Paparazzi

New York - George Clooney hat die Nase voll von Paparazzi. Er will jetzt einen Fotografen verklagen, der über eine Mauer seines Anwesens am Comer See kletterte und Fotos des Gästezimmers machte.

Dort zog sich gerade ein 13-jähriges Mädchen um, das bei dem Hollywood-Star zu Besuch war. Zwei Magazine veröffentlichten die Oben-Ohne-Bilder. Der Fotograf schoss außerdem Fotos von Clooney und seiner neuen Freundin Elisabetta Canalis, berichtet die Webseite TMZ.com. "Wir verklagen die beiden Magazine und den Fotografen. Keine Ahnung, wie das Gesetz in den USA ist, aber in Italien ist es illegal für Fotografen, über meine Mauer zu klettern und Bilder eines 13-jährigen Mädchens in ihre Schlafzimmer zu schießen. Das ist eindeutig Verletzung der Privatsphäre", ließ Clooney laut "New York Daily News" in einer Erklärung verkünden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare