+
James Farentino und Faye Dunaway

George Clooneys Serienvater ist tot

Los Angeles - George Clooneys Serienvater ist tot: Der US-Schauspieler James Farentino ist am Dienstag im Alter von 73 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles an Herzversagen gestorben.

Das berichtete die “Los Angeles Times“ am Mittwoch unter Berufung auf einen Sprecher der Familie. Farentino wurde durch seine Rollen in Fernsehserien wie “Denver-Clan“ und “Melrose Place“ bekannt, in der US-Serie “Emergency Room - Die Notaufnahme“ spielte er den Vater von George Clooneys Figur. 1978 wurde Farentino für seine Rolle im amerikanischen Fernsehfilm “Jesus von Nazareth“ für den Emmy nominiert. 1980 war er an der Seite von Kirk Douglas und Martin Sheen in “Der letzte Countdown“ zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare