+
Der kürzlich verstorbene George Michael soll trotz seiner Lebenspartner über 500 Liebhaber gehabt haben.

Ein angeblicher Freund behauptet

George Michael: 500 Liebhaber in sieben Jahren?

  • schließen

London - Der verstorbene Superstar George Michael soll innerhalb von sieben Jahren Sex mit mindestens 500 Männern gehabt haben. Das behauptet ein britischer Journalist und angeblich guter Freund des Toten.

Der ehemalige Wham!-Sänger Michael sei „unverschämt indiskret“ gewesen, bei einer starbesetzten Dinnerparty vor ein paar Jahren, so Piers Morgan, ehemaliger CNN-Moderator. Good Morning Britain zufolge sagte der britische Journalist, der in früheren Jahren auch für die Boulevardblätter Daily Mirror undThe Sun arbeitete: „George, der uns alle mit seiner erschreckenden Ehrlichkeit zum Lachen brachte, kicherte: „Ich habe entschieden alles zuzugeben, damit die Leute mir nicht mehr auf die Schliche kommen können.“

Außerdem sei Michael von einem französischen Prostituierten erpresst worden, schreibt der Daily Star.

Trotz seiner Eingeständnisse hatte Michael zwei langjährige Lebenspartner: Kenny Gloss (von 1996 bis 2009) und den Frisör Fadi Fawaz (seit 2012). Dieser war es auch, der Michael am 25.12.2016 am Morgen tot in seinem Bett fand.

Genaue Todesursache noch unklar

Kenny soll bei der Beerdigung des Sängers eine große Rolle spielen. Michaels griechische Familienangehörige sollen ihn als „Vorzeigefigur der Akzeptanz“ für die Homosexualität des Stars eingeladen haben.

Doch das Datum der Beerdigung steht noch nicht fest. Es könnte noch bis März dauern, denn noch immer suchen Ärzte nach der wahren Todesursache für George Michael, der nur 53 Jahre alt wurde.

kah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare