+
George Michael

George Michael: Im Knast ist man nur eine Nummer

London - Der britische Popmusiker George Michael zieht Konsequenzen aus den Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit. Im Knast ging er offenbar durch die Hölle. 

Gerade aus der Haft entlassen, verließ er der “Sun“ zufolge gestern sein Haus in den frühen Morgenstunden und rief den wartenden Paparazzi zu: “Ich will meine Drogenabhängigkeit besiegen und ein normales Leben führen. Ich will auf keinen Fall noch einmal ins Gefängnis. Es ist schrecklich dort. Man wird nicht als Mensch da drinnen betrachtet, sondern nur als Nummer, und das hat mich wahnsinnig gemacht.“ Der 47- Jährige saß für knapp einen Monat ein, nachdem er wegen einer Autofahrt unter Drogeneinfluss einen Unfall gebaut hatte.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen

Kommentare