+
George Michael

George Michael: Im Knast ist man nur eine Nummer

London - Der britische Popmusiker George Michael zieht Konsequenzen aus den Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit. Im Knast ging er offenbar durch die Hölle. 

Gerade aus der Haft entlassen, verließ er der “Sun“ zufolge gestern sein Haus in den frühen Morgenstunden und rief den wartenden Paparazzi zu: “Ich will meine Drogenabhängigkeit besiegen und ein normales Leben führen. Ich will auf keinen Fall noch einmal ins Gefängnis. Es ist schrecklich dort. Man wird nicht als Mensch da drinnen betrachtet, sondern nur als Nummer, und das hat mich wahnsinnig gemacht.“ Der 47- Jährige saß für knapp einen Monat ein, nachdem er wegen einer Autofahrt unter Drogeneinfluss einen Unfall gebaut hatte.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare