+
Sänger George Michael raucht seit eineinhalb Jahren keine Joints mehr.

Er hat Ersatzdroge gefunden

George Michael: Schon eineinhalb Jahre ohne Joint

London - George Michael verzichtet seit eineinhalb Jahren auf Marihuana. Statt zu Joints greift der Sänger inzwischen zu einer völlig ungefährlichen Ersatzdroge.

Sänger George Michael (51) hat den Drogen abgeschworen. Er habe seit eineinhalb Jahren keinen einzigen Marihuana-Joint mehr geraucht, sagte Michael in einem Interview mit dem Londoner Wohnungslosen-Magazin „Big Issue“, das in Auszügen in der „Sun on Sunday“ abgedruckt wurde. Seine Gesundheitsprobleme, die ihn in die Nähe des Todes geführt hätten, seien ihm eine Lehre. Statt Drogen zu nehmen schaue er sich nun die Serie „Coronation Street“ im Fernsehen an - das britische Vorbild für die deutsche ARD-Serie „Lindenstraße“. „In der Coronation Street gibt es immer noch etwas zu lachen, selbst wenn das Leben gerade tragisch ist.“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare